Wettbewerbe
   Diözesan-Museum
   Wallraf-Richartz-
   Museum

   Hafengelände
   Wohnsiedlung
   Gemeindehaus
Projektentwicklung "Wohnen am Mönchhof", Köln-Sürth
Die drei Hausblöcke werden mit 3 Vollgeschossen und einem ausgebauten Staffelgeschoss mit Satteldach gleichmäßig zusammengefasst. Die Erschließung erfolgt über eine minimierte Anzahl von an den Fassaden liegenden Treppenhäusern.
Einzig die durch den Bebauungsplan benachteiligten Eckwohnungstypen der Blöcke 1 und 2 erhalten zur Aufwertung jeweils einen Aufzug. Die Blöcke 1 und 2 bestehen aus Wohnungstypen mit jeweils 2 bis 4 Zimmern. Der Block 3 erhält aufgrund seiner hochwertigeren freistehenden Lage zweigeschossige Maisonette-Großwohnungen. Grundsätzlich werden die Wohnräume nach Süden und Westen orientiert. Die Erdgeschosswohnungen erhalten private Wohngärten und Terrassen, alle Obergeschosswohnungen verfügen über Loggien.
Die Wohnungen des Staffelgeschoss bilden nach Süden und Westen großzügige Terrassen. In den Untergeschossen werden die notwendigen Stellplätze (Tiefgarage) und Abstellräume nachgewiesen. Dabei wird die gesamte Tiefgarage im oberirdischen Sockelbereich der Baukörper natürlich belüftet.

Zusätzlich werden Räume zur Freizeitnutzung angeboten (Sauna, Fitness, Hobby).
In Zusammenarbeit mit RCA Peter Coenen Architekt
Grafik: realworks.de
  
Für eine Gesamtansicht des Planes auf das Bild klicken!